Partyservice Impressum Kontakt



Frische und Qualität durch
Burgentaler Markenfleischprodukte

Die Fleischerei Karl-Heinz Post GmbH wurde vor über 10 Jahren mit einer kleinen Produktion und einer Filiale gegründet. Es ist ein Familiengeführtes Unternehmen und hat heute über 200 Mitarbeiter und ca. 40 Filialen. Unser Betrieb ist ausgelegt für ein vollstufiges Fleisch- und Wurstprogramm. Zu den bekanntesten Produkten, die aus unserem Verkaufssortiment stammen, gehöhrt ohne Zweifel "Burgentaler Markenfleisch", täglich frische original Hausmacher Wurstsorten und Geiseltaler Wurst- und Schinkenspezialitäten.

Tradition und Innovation

Tradition und Innovation waren schon immer Grundprinzipien der Fleischerei Karl-Heinz Post GmbH. Im Dialog zwischen Traditioneller Handwerkskunst und zeitgemäßen Produktideen entsteht eine Vielfalt von feinsten Burgentaler Fleisch- und Wurstwaren, die nach klassischen Rezepturen hergestellt werden und unsere neue Produktionsstätte verlassen.

Die Marke "Burgentaler"

Die Marke "Burgentaler" steht für ein Markenfleischprogramm, das den Kunden noch mehr Sicherheit und Qualität garantiert. Gemeinsam mit der Agrargenossenschaft Barnstädt wurde eine gläserne Produktionskette unter Einbezugnahme des Schlachthofes Tönnies in Weißenfels entwickelt und produziert. Nachvollziehbare Herkunft, eigene Futtermittelproduktionen, kurze Transportwege der Tiere und professionelle Verarbeitung sind Schwerpunkte des Progamms.

Was heist eigentlich
gläserne Produktion?

Die gläserne Produktionskette von Burgentaler ist ein vertraglich gesichertes und kontolliertes Verbundsystem zwischen dem Landwirtschaftsbetrieb in Barnstädt, dem Schlachtbetrieb Tönnies in Weißenfels und der Fleischerei Karl-Heinz Post.
So werden beispielsweise ausschließlich selbsterzeugte pflanzliche Futtermittel in der Mischfutteranlage des Agrarunternehmens Barnstäsdt verarbeitet und verfüttert. Und das nicht erst seit kurzem. Das Prinzip der "eigenen Kreislaufwirtschaft" wird im Agrarumternehmen seit über 6 Jahren praktiziert. Die Einbindung aller Bereiche in die nachvollziehbare Produktionkette bringt dem Verbraucher Sicherheit. Das verlorengegangene Vertrauen in die landwirtschaftliche Urproduktion soll durch Heraustreten aus der Anonymität zurückgewonnen werden. Interessierte Verbraucher können direkt vor Ort Einblick in die Produktion von Burgentaler Markenfleisch nehmen. Angefangen mit dem Besuch des Agrarunternehmens Barnst&aml;dt bis hin zum Rundgang durch die Verarbeitungstrecke der Fleischerei Karl-Heinz Post in Beuna.

Das Verbundsystem wird
regelmäßig kontrolliert

Unser erfahrenes Fachpersonal sorgt für eine ununterbrochene Frischekette, von der Anlieferung der Rohstoffe, der Verarbeitung bis hin zur Auslieferung an die Kunden. Dazu steht unseren Mitarbeitern modernste Technik für Produktion und Transport zur Verfügung. Die eigene Qualitätskontrolle sichert in Produktion und Verkauf unsere hohe Qualität.

Unser Verkaufspersonal
steht Ihnen in unseren
Filialen gern zur
Verfügung und berät
Sie bei Ihrem Einkauf

BURGENTALER in allen Filialen der Fleischerei Post

Ob im Beunaer Stammbetrieb an der A 38 oder im Plus-Markt der 1.100 Seelen-Gemeinde. Hier gibt es genauso wie in allen anderen 38 Geschäften der Fleischerei ein reichhaltiges BURGENTALER-Angebot. Frisches Fleisch oder Gepökeltes vom Schwein und Rind, schmackhafte Wurst aus dem Rauch und die Spezialität des Hauses: Knackwurst, Rot- und Leberwurst nach hausschlachte Art. Die Verkaufsstellen der Fleischerei werden täglich mit rund 90 verschiedenen Fleisch- und Wurstwaren beliefert. Die Geschäfte, die Theken und SB_Regale in Supermärkten sind im gesamtem Lanfkreis Merseburg-Querfurt verteilt, also gewiss auch auf einem Ihrer nächsten Einkaufswege gelegen. Und falls Sie etwas entlegen wohnen oder nicht mehr ganz so gut zu Fuß sein sollten, ist auch das kein Problem. Zwei Verkaufswagen sind im Landkreis unterwegs. Achten Sie auf das Qualitätssiegel "BURGENTALER" der Fleischerei Post, und Sie werden mit vielfälltigen und genussvollen Fleisch- und Wurstwaren belohnt.

Fleischerfamilie aus Leidenschaft

Geht man im Stammgeschäft der Fleischerfamilie Post einkaufen, wird mit den Verkäuferinnen gern über die Betriebsstätte schräg gegenüber geplaudert. Schließlich werden dort die frischen Fleisch- und Wurstwaren hergestellt, die Sie hier erhalten. Den Schritt zur Expansion des Unternehmens gingen die Posts, um den modernen Anforderungen an die Fleischverarbeitung gerecht zu werden und um Schrittweise ihr Warenangebot mit der Marke BURGENTALER zu erweitern. Doch die Entschlusskraft, neues in Angriff zu nehmen, scheint in der Familie zu liegen. So ist es 10 Jahre her, dass der Fleischermeister mit seiner Frau Lilo und den beiden Söhnen Gunar und Thomas den Schritt in die unternehmerische Selbstständigkeit gewagt hat.
Mit 3 Mitarbeitern und der übernahme einer ehemaligen Konsumverkaufsstelle begann damals der Aufbau des regionalen Filialnetzes. Heute beschäftigt die Fleischerei 220 Mitarbeiter, und 17 Lehrlinge die gerade in die Rezepturen der Fleischerei Post "eingeweiht" werden.